Cup-Überraschung blieb aus

UHC Kerzers-Müntschemier III - UH Zulgtal Eagles II 10:16 (4:9 3:5 3:2)

Der UHC Kerzers-Müntschemier unterlag in der gut besuchten Sporthalle Schmittengässli dem Zweitligisten UH Zulgtal Eagles mit 10:16.

Kerzers-Müntschemier konnte relativ schnell mit 3:0 in Führung gehen und weckte
dadurch anscheinend die Gäste aus ihrer Reserve: Es dauerte nicht lange ehe Zulgtal das Spiel drehen konnte. Nach den ersten 20 Minuten stand es 4:9.

Zulgtal vermochte nach und nach das Spieldiktat in die Hand zu nehmen, wobei KeMu durch schnelle Konter immer wieder für Nadelstiche sorgen konnte. Dennoch sickerte die Kaltschnäuzigkeit der Gäste bei der Chancenauswertung auf den Spielstand durch. Die Mannschaften starteten mit 7:14 in den Schlussabschnitt. Kerzers-Müntschemier versuchte mit einer Linienumstellung letzte Impulse zu setzen, was nicht schlecht gelang und sie das Drittel sogar für sich entscheiden konnten.
Jedoch war der Zulgtaler Vorsprung doch bereits etwas zu hoch um diesen noch aufholen zu können, womit es am
Schluss 10:16 aus der Sicht von KeMu stand.